TV 01 Bohmte(H)
 
"

Spielbericht GN

Acht Weber-Tore beim verdienten 09-Sieg

Handballer schlagen Bohmte 36:30

thumb

gn Schüttorf. Der FC Schüttorf 09 kam in der Handball-Landesliga der Männer zu einem verdienten 36:30 (17:14)-Sieg gegen den TV Bohmte 01. Dabei gefiel neben den beiden Torhütern Torben Koning und Dirk Tüchter vor allem Christian Weber (Foto), der mit acht Feldtoren bester Werfer der Gastgeber war.

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit zwischen zwei guten Mannschaften gelang dem FC 09 nach Zwischenständen von 5:5 und 9:9 bei 13:10 (23.) erstmals eine Drei-Tore-Führung, die er bis zum Seitenwechsel hielt. Vor allem die Abwehrarbeit der Obergrafschafter war überzeugend.

Im zweiten Abschnitt waren sie viel über Tempogegenstöße und die zweite Welle erfolgreich. Allerdings ließ die 09-Defensive nun etliche Gegentreffer zu. Doch mit einer Manndeckung gegen den treffsichersten Bohmter erzielten die Schüttorfer Wirkung und bauten ihren Vorsprung auf 24:19 (45.) aus.

Doch so einfach ließen sich die Gäste nicht abschütteln und als sie bis auf 25:26 verkürzt hatten, schien die Partie wieder offen. Doch der FC 09 legte sofort nach und setzte sich wieder auf 31:27 ab – die Vorentscheidung. Nach nun zwei Heimsiegen in Folge können die Schüttorfer am kommenden im letzten Heimspiel der Saison gegen den TV Bissendorf-Holte II diese Serie weiter auszubauen.

FC Schüttorf 09: Koning, Tüchter; D. Peterberns, Günsel (7), Eilers (5), Metzner (1), Bock (1), Huhmann (5), S. Peterberns (8/5), C. Weber (8), Notkamp, Schumann, Bönnen (1).

Spielbericht aus Bohmte

Die Abwehr hat’s vermasselt

Handball: Klassenerhalt noch nicht sicher

ph Bohmte. Jetzt wird bei den Landesligahandballern des TV 01 Bohmte doch noch um den Ligaerhalt gezittert. Beim FC Schüttorf 09 handelte sich die Sieben von Trainer Thorsten Heil aufgrund einer miserablen Deckungsarbeit eine 30:36-Niederlage ein.

„In der Abwehr haben wir ohne Einsatz und zu brav gespielt“, war Coach Heil mit dem Engagement seiner Truppe nicht einverstanden.Landesliga Weser-Ems, HerrenFC Schüttorf 09 - TV 01 Bohmte 36:30 (17:14)Als Bohmte nach der Pause den Rückstand in eine 18:17-Führung drehte, sah es nach einer Wende aus. Aber die Deckungsarbeit des TV 01 funktionierte an diesem Abend nicht. Einst der Garant für wenige Gegentore – auch in Auswärtsspielen –, ist seit fünf Begegnungen der Wurm drin. Bohmte kam in Schüttorf beim Verbandsligaabsteiger gut ins Spiel und manövrierte die offensive Deckung der Gastgeber immer wieder gekonnt aus. 9:9 hieß es nach einer Viertelstunde, ehe sich Schüttorf zur Pause auf 17:14 absetzte.Nach der knappen Führung im zweiten Durchgang bekam Bohmte zwei Zeitstrafen und kassierte in doppelter Unterzahl vier Gegentore zum 18:22. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt eigentlich schon gelaufen. Schüttorf hielt den Vorsprung und kam über 27:23 in der 50. Minute zu einem souveränen 36:30-Heimerfolg. „Mit dem Angriff war ich bestens einverstanden, denn auswärts wurden 30 Tore geworfen. Aber unsere Deckung, da muss vor dem letzten Spiel gegen Dinklage noch viel besprochen werden“, so Heil bei der Rückkehr in Bohmte.

Bohmte spielte mit folgender Mannschaft: Stefan Mellentin und Marc Rosemann im Tor – Benedikt Placke (3), Eric Lipka (1), Andreas Wins (1), Patrick Buchsbaum (12), Andreas Köppe (3), Thomas Rehme (1), Ansgar Wecks (2), Sebastian Petschull (1), Michael Ellerhof, Pascal Martin und Marcel Wolff (6)

 
  Heute waren schon 4 Besucher (15 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=